Mangocharlotte

mangocharlotte

Zutaten:

90 g Butter

6 Eier

175 g Zucker

100 g Mehl

50 g Speisestärke

2 TL Backpulver

150 g Himbeerkonfitüre

2 Mangos

3 EL Zitronensaft

Agar Agar

500 g Quark

75 g Puderzucker

200 ml Sahne

 

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Butter schmelzen und die Eier trennen. Anschließend die Eiweiße steif schlagen. Eigelbe und Zucker zu einer schaumigen Creme aufschlagen. Die flüssige Butter einrühren. Mehl, Stärke, Backpulver sieben, mit dem Eischnee unterheben. Die Masse auf einem mit Backpapier belegten Blech circa 15 Minuten backen. Die heiße Biskuitplatte auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen und das Backpapier abziehen. Die Konfitüre (erwärmt) auf dem Biskuit verteilen. Die Platte durch Anheben des Tuchs fest aufrollen und erkalten lassen.

Mangos schälen, entsteinen und fein würfeln. Bis auf 200 Gramm mit Zitronensaft pürieren. Agar Agar nach Pakungsangabe auflösen und unterziehen. Mit dem Quark, Puderzucker und den Mangowürfeln mischen. Die Mangocreme 30 Minuten kühlen.

Inzwischen die Biskuitrolle in circa 1 cm dicke Scheiben teilen. Eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Schüssel damit auskleiden. Die Sahne steif schlagen, unter die Mangocreme heben und in die Schüssel füllen. Die Mangocreme glatt streichen, restliche Biskuitscheiben als Boden auflegen. Torte mindestens 4 Stunden lang kühlen. Anschließen auf eine Servierplatte stürzen und die Frischhaltefolie behutsam abziehen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mangocharlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: