Könnt ihr es riechen?

Ihr lieben, die letztem Tage haben sich angefühlt als sei bereits Sommer. Das tolle ist, dass der Flieder bei uns bereits in voller Pracht blüht. Um mir die nächsten verregneten Tage ein bisschen zu versüßen, habe ich mir daher wie jedes Jahr ein bisschen Flieder ins Haus geholt. Und ins Glas 🙂

Fliederblütensirup hat eine wirklich tolle Farbe, duftet wunderbar blumig und schmeckt prima im Sprudelwasser, im Sekt, in der Bowle, in der Weißweinschorle über das Vanilleeis,…

Ihr braucht für circa 1 Liter:

  • 10 dunkel lilane Fliederdolden (kein Sommerflieder!)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 750 g Zucker
  • 15 g Zitronensäure
  • Ein paar Minzblätter

Zupft die Blüten von den Stielen, verwendet wirklich nur die Blüten nichts grünes darf mehr daran sein. Das ist etwas mühselig, aber es wird sich lohnen 🙂 Die Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und zu den Blüten geben.

Den Zucker mit 1 Liter Wasser köcheln, bis sich der Zucker aufgelöst hat und anschließend abkühlen lassen.

Die Zitronensäure unter die lauwarme Mischung rühren und über die Blütenmischung gießen. Zugedeckt 5 Tage ziehen lassen und täglich einmal durchrühren. Abseihen und in sauberen Flaschen fest verschließen.

Knete selber machen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, der Weihnachtsgeschenke Marathon hat hat begonnen. Das soll keineswegs negativ klingen, ich liebe es ☺️ dieses Jahr werden auch Kinder beschenkt und so habe ich mich kn die Köche gemacht und Knete hergestellt erstmal nur in rot, gelb, blau und grün aber weitere Farben werden folgen. Ihr könnt eure Kinder natürlich auch schon in der Küche mit einbeziehen, wenn ihr es gemeinsam mit ihnen machen möchtet. Alles was ihr benötigt sind

• 2 Tassen Mehl
• 1 Tasse Wasser
• 3/4 Tasse Salz
• 1/2 Päckchen Backpulver
• Lebensmittelfarbe
• ein Schuss Öl

Gebt alles in einen Top und mixt es gut durch, so das es keine Klumpen gibt. Nehmt am besten einen Schneebesen hierfür. Stellt den Topf auf den Herd und Diesen auf die höchste Temperatur. Immer ein bisschen umrühren nebenbei. Die Konsistenz der Masse wird ratz fatz die einer Knete wie man sie auch käuflich erwerben kann. Ich habe pro rezept eine Farbe dazu gegeben. Die Masse Knete reicht bei mir für drei Kinder, die sich darüber freuen dürfen. Sollte die Knete zu klebrig sein, gebt ihr einfach noch mehr Mehl dazu, aol lange bis ihr meint die Konsistenz ist gut. Ich habe die Knete in bemehlte Gläschen gefüllt und hübsch verpackt. Keksausstechförmchen dazu und ein kindgerechtes abwaschbares Platzset und fertig ist Geschenk Nummer eins

Ein besonderes Highlight zu Weihnachten ist es wenn ihr 1 bis 2 Tropfen duftöl mit in die Knete hinein mixt. Beispielsweise Vanille, Zimt oder Bratapfel. Ihr könnt auch etwas glitzerpuder mit hinein tun! 😉

IMG_4172.JPG

IMG_4161.JPG